Archiv der Evangelischen Kirchengemeinde Isny

Die Ursprünge des Archivs der Evangelischen Kirchengemeinde Isny gehen weit zurück und sind ab dem 14. Jahrhundert dokumentiert. Ursprünglich bestand es aus zwei getrennten Archiven, dem Hospital- bzw. dem Spitalachiv und dem Nikolauspflegearchiv, welche sich im Zusammenhang mit damaligen kirchlichen Einrichtungen und privaten Stiftungen entwickelten.

Im Laufe der Jahrhunderte erfolgte ihre Unterbringung in unterschiedlichen Gebäuden wie Ölbergkapelle und altem Spital; bei den Stadtbränden wurde sie verschont. 1931 konnten die Archive zusammengelegt werden und sind seit 1974 als Evangelisches Kirchenarchiv im Dachgeschoss des Paul-Fagius-Hauses untergebracht.

Aufgrund der langen Geschichte des Archivs und seiner überaus wertvollen und reichhaltigen Bestände (vielfältige Verträge und Urkunden, Handschriften, Amtsbücher, Personenregister, Sammlungen und Kunstgegenstände) zählt es zu den bedeutendsten der Evangelischen Landeskirche Württemberg.

Hinweise zur Benutzung

Das Archiv der Evangelischen Kirchengemeinde Isny ist keine öffentliche Einrichtung, die
Archivräume sind nicht öffentlich zugänglich.

Für eine Benutzung etwa zu Forschungszwecken ist eine telefonische Anmeldung und Terminabsprache unter (07562) 91018 erforderlich. Das Ausleihen von Unterlagen ist grundsätzlich nicht möglich.

Kontakt
Paul-Fagius-Haus
Evangelische Kirchengemeinde Isny
Marktplatz 12
88316 Isny