Grüß Gott, Willkommen auf unserer Homepage

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie so ziemlich alles über unsere
Kirchengemeinde:
 
Unter KIRCHENGEMEINDE gibt es einige Informationen über uns,
dann folgen die Anschriften der PFARRÄMTER
und unter Weitere Ansprechpartner
die der Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Dienste.

Hier können Sie schnell herausfinden, zu welchem Gemeindebezirk Sie gehören.


Eine weitere Seite zeigt die verschiedenen GOTTESDIENSTE in Kirchen, Kliniken und Einrichtungen.


Unter ANGEBOTE stehen die Gruppen, Kreise, die Kirchenmusik, ökumen. Arbeitskreise und die diakonischen und anderen Angebote, die es bei uns gibt.

Das WOCHENPROGRAMM informiert Sie über alle aktuellen Termine.
Dieser Veranstaltungskalender gilt jeweils für zwei Wochen (in Ferienzeiten gelegentlich auch für drei Wochen).

Hier können Sie sich über das Projekt für Flüchtlingsfamilien im ehemaligen Kinderdorf Siloah informieren.


Außerdem gibt es unseren GEMEINDEBRIEF
- meist mit einem "Nachgedacht", das Sie vielleicht zum Weiterdenken anregt.

 

Etwas Einzigartiges – vielleicht auch eine Entdeckung für Sie -
ist sicher die PRÄDIKANTENBIBLIOTHEK
Dort können Sie sich zudem im Downloadbereich interessante
Informationen über die reiche Geschichte unserer Gemeinde herunterladen.

 

2004 haben wir den 500. Geburtstag von Paul Fagius gefeiert.
Wer das war, etwas über sein Leben und Werk und wie wir das Jubiläum begangen haben, finden sie bei PAUL FAGIUS I und den weiteren Unter-Seiten.

 

Schauen Sie sich doch ein bisschen um bei uns.
Und wenn Sie es etwas realer haben wollen:
Sie sind herzlich willkommen im wirklichen Isny
und seiner evangelischen Kirchengemeinde !

Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • In neuem Glanz und mit viel Gloria

    Nach fünf Jahren teilweiser oder gänzlicher Schließung wegen Sanierungsarbeiten kann nun die Hospitalkirche in Stuttgart am 5. März wieder eröffnet werden.

    mehr

  • Filmtipp: „Katharina Luther“

    Die Liebesgeschichte zwischen einem Mönch und einer entlaufenen Nonne gibt es bei der ARD zu sehen. Im Ersten feierte der Film „Katharina Luther“ am 22. Februar Premiere. Sie war die Ehefrau von Kirchenreformator Martin Luther und ist eigentlich unter dem Namen „Katharina von Bora“ bekannt.

    mehr

  • „Was glaubst denn Du?“

    „Es geht um Religion, um die Christen und um die Muslime“, erklärt Ylva. Die 8-Jährige dreht an einer der dreidimensionalen Texttafeln. Diese ist Teil einer Ausstellung für Kinder über das Christentum und den Islam mit dem Titel „Was glaubst denn Du?“. Bis 26. Februar ist sie noch im „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“ zu sehen. Am Donnerstag, 16. Februar, hatte die Ausstellung prominenten Besuch.

    mehr